Ritt auf einem Heuballen - Baden in einer Pfütze - Gelände-Rolle

Danny MacAskill: neues Video "Wee Day Out"


| Foto: Fred Murray

11.10.2016  |  (Ma) - Daheim isses doch am schönsten: Auch sein neues Video "Wee Day Out" (Ein netter Tag draußen) hat Danny MacAskill in seiner Heimat Schottland gedreht. Diesmal fährt er mit dem Dampfzug von Edinburgh ins Umland, und macht eine Bike-Tour, um seinen Vater Peter zu treffen.

Das Ganze geht natürlich nicht ohne diverse Tricks ab,
darunter einige schöne neue Ideen. So hüpft Danny auf einen bergab kullernden Heuballen, und rollt mit dem Rad ein ganzes Stück mit; er durchquert unter Wasser eine fast zwei Meter tiefe Pfütze, und rollt auf dem Rücken samt Bike über eine Geländekante.

Die Kombination aus technischen Trail-Abschnitten und beeindruckenden Trial-Skills, wie etwa einer "Scrub to Barrel Roll" (eingedrehter Back-Flip), sorgt für einen rasanten Trip durch die Wälder und Wiesen Schottlands. Szenen, die Dannys fahrerisches Können zeigen, werden durch witzige Situationen ergänzt.

So leicht das bei ihm wie immer aussieht,
so musste sich Danny diesmal durchaus anstrengen: "So ziemlich jeder Trick im Film war eine echte Herausforderung, und ich musste schon ein bißchen raus aus meiner Komfort-Zone", erinnert sich der Trial-Künstler grinsend an die Dreharbeiten.

Danny weiter: „Obwohl ich einige außergewöhnliche fahrerische Elemente zeige, verfolgte ich von Anfang an das Ziel, ein Video zu kreieren, mit dem sich hoffentlich jeder Mountainbiker identifizieren kann. Zum Beispiel war wohl jeder von uns schon mal in der Situation, durch eine Pfütze zu müssen, ohne zu wissen, wie tief sie ist. In meinem Fall waren es 1,80 Meter..."

„Wee Day Out“ ist das sechste Video von Danny,
das in einer beeindruckende Reihe von Hits wie "Epecuén" (11 Millionen Views), "Cascadia" (17 Millionen Views), "Way Back Home" (38 Millionen Views), "The Ridge" (44 Millionen Views) und "Imaginate" (58 Millionen Views) steht.

"Ich wollte unbedingt meiner Kreativität freien Lauf lassen", betont Danny: "Der Clip beschreibt einen spaßigen Tag auf dem Bike, daher sollte er auch möglichst heiter und unbeschwert rüberkommen.“

Dass es dann doch nicht ganz so leicht war,
kann man in dem fast zwei Minuten langen Abspann des Streifens sehen, in den die besten "Fails" geschnitten wurden. Aber seht selbst - viel Spaß!

Foto vergrößernFoto vergrößernFoto vergrößernFoto vergrößernFoto vergrößern
JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine
DATENSCHUTZ    |    KONTAKT    |    IMPRESSUM