5. bis 10. September - Reschen-Pass/ Südtirol - man Freeride, mal Dirtjump

Suzuki Nine Knights: mit Pilgrim, Rogatkin, Bizet, Gulevich...


| Foto: Suzuki Nine Knights

01.09.2016  |  (Ma, rpr) - Mit einem erlesenen Starterfeld auf einem progressiven Kurs macht sich der 6. "Suzuki Nine Knights MTB" bereit für eine Woche voller Staub, Schweiß, Spaß und klickender Kameras.

Die maßgeschneiderte Strecke am Reschen-Pass
in Südtirol nimmt bereits Formen an, und wird Freeride- mit Dirtjump-Elementen kombinieren.

In der Woche vom 5. bis 10. September treffen auch zwei Wildcard-Gewinner auf die eingeladenen Mountainbike-Profis: Reilly Horan (CDN), der mit einer starken Performance auf dem Big Bike überzeugen konnte, und den „Freeride“-Preis sowie ein Sponsoring von Focus Bikes gewonnen hat, und Adolf Silva aus Spanien, mit einem Trickfeuerwerk wie am Fließband, als Gewinner der „Open“-Kategorie.

Zum Abschluss der Woche messen sich
die internationalen Top-Rider beim "Public Contest Day" am Samstag, 10. September in einem öffentlichen Wettbewerb.

Die Strecke wird aus einer Flow-Line und mehreren Haupt-Elementen bestehen: den 12- und 18-Meter-Super-Step-ups sowie der sieben Meter hohen Quarterpipe – wohl eine der größten, die jemals im Mountainbiken gebaut wurde.

Sam Reynolds (GB), der nicht nur wieder im Starterfeld
steht, sondern erstmals auch am Design des Kurses beteiligt ist, zeigt sich begeistert: „ Als ich gefragt wurde, ob ich mit von der Partie sein will, habe ich diese Gelegenheit natürlich sofort ergriffen. Freeride Mountainbiking entwickelt sich gerade in eine gute Richtung, und ich freue mich riesig darauf, mit der Nine-Knights-Crew zusammenzuarbeiten, und am Reschenpass ein Wahnsinns-Set-up hinzustellen - und damit Teil der neuen Freeride-Big-Air- Bewegung zu sein.“

Eines der Hauptziele für die Kursbauer von Balzamico Trail Design war es, den Fahrern möglichst viel Airtime zu ermöglichen. Strecken-Designer Andi Wittmann (D) sagt: „Das Set-up an einen Lawinenwall entlang zu bauen, ist nicht nur umweltschonend, sondern auch eine perfekte Gelegenheit, etwas zu schaffen, das Freeride- und Slopestyle-Elemente sowie richtig große Obstacles verbindet.“

Wer ist dabei ? Auf der Liste der bestätigten Teilnehmer
finden sich viele bekannte Gesichter, darunter "Trickmaschine" Szymon Godziek (PL), Energiebündel Peter Henke (D) und Lokal-Matador Torquato Testa (I).

Beim entspannt-lässigen Event steht das Verschieben sportlicher Grenzen im Vordergrund. Wird Nicholi Rogatkin (USA), der letztes Jahr eine Cashroll auf seinem Downhill-Bike landete, weitere Slopestyle-Tricks auf dem Downhill-Bike stehen können?

Wird der Antoine Bizet (F), dem 2014 ein Double Backflip
auf dem Big-Bike gelang, neue Tricks aus dem Ärmel zaubern? Wird Sam Reynolds, nachdem er am Kurs mitgearbeitet hat, mit seinen Insider-Kenntnissen der Hindernisse eine besondere Line über den Kurs ziehen?

Welchen Impact wird das schwedische Duo Max Fredriksson und Anton Thelander hinterlassen? Die täglich erscheinenden Online-Videos, und der Besuch des "Public Contest Day" am Samstag, 10. September werden diese Fragen beantworten...

Die Startliste:
Antoine Bizet (F)
Max Fredriksson (S)
Szymon Godziek (PL)
Geoff Gulevich (CDN)
Peter Henke (D)
Clemens Kaudela (A)
Lukas Knopf (D)
Sam Pilgrim (GB)
Sam Reynolds (GB)
Nicholi Rogatkin (USA)
Anton Thelander (S)
Torquato Testa (I)
Olly Wilkins (GB)
Tobi Wrobel (D)
Adolf Silva (E)
Reilly Horan (CDN)

JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine
DATENSCHUTZ    |    KONTAKT    |    IMPRESSUM