Von "Focus online" als beste Mobilitäts-App ausgezeichnet

FahrradJäger: Neue App gegen Raddiebstahl


| Foto: FahrradJäger

11.09.2016  |  Eine vom Start-Up "FahrradJäger" aus Rostock programmierte neue App verbindet Fahrradfahrer, und generiert mit nur wenigen Klicks eine detaillierte Diebstahlmeldung, die an alle Radfahrer in der Umgebung versendet werden kann.

Seit vergangenem Freitag (19. 8.) steht die "FahrradJäger"-App
kostenlos für iOS und Android zum Download bereit. Schon vor dem Release wurde die App von "Focus online" als beste Mobilitäts-App ausgezeichnet.

„Die Nutzung der App wird nicht nur die Chance erhöhen, das eigene Rad nach einem Diebstahl wiederzufinden, sondern auch dazu führen, dass Fahrradfahrer untereinander kommunizieren, und sich gemeinsam gegen Fahrraddiebstahl wehren“, sagt Geschäftsführer Martin Jäger.

Bei der neuen App stehen Benutzerfreundlichkeit

und die Bedürfnisse von Radfahrern im Vordergrund. So ist es möglich, mehrere Fahrräder in der eigenen Fahrradliste zu registrieren. Eine interaktive Karte zeigt die Orte, an denen Fahrraddiebstähle besonders häufig sind, und verweist auf aktuelle Diebstahlmeldungen im vom Nutzer gewählten Umkreis.

„Mit der App haben wir eine wichtige, smarte Basis für unsere Diebstahlsicherung 4.0 ‚insect’ kreiert, die im Dezember folgen wird“, erklärt Jäger. Die Einfachheit der Bedienung hat auch die Leser von "Focus online" überzeugt, welche die App im Rahmen des "Quality Life Forums 2016" zur besten Mobilitäts-App wählten.

„Wir sind sehr stolz auf die Auszeichnung,
und sehen sie als Bestätigung, dass wir mit unseren Ideen und Entwicklungen aktiv den Fahrraddiebstahl reduzieren können“, sagt Steffi Wulf (28), Mitbegründerin von FahrradJäger.

Das Produkt der Firma "FahrradJäger" mit Namen "insect" wird als "Diebstahlsicherung 4.0" bezeichnet, und vandalismussicher am Fahrradrahmen befestigt. Entfernt sich der Eigentümer vom Fahrrad, stellt sich "insect" automatisch scharf, und wacht über das Rad.

Versucht ein Dieb, das Rad zu stehlen, schlägt "insect"
sofort laut Alarm. Zeitgleich erhält der Eigentümer eine Push-Nachricht auf sein Smartphone, und wird über den Diebstahl informiert. Zusätzlich erhalten alle "FahrradJäger" im Umkreis ebenfalls die Diebstahl-Information. Wird das Fahrrad bewegt, wird insect zum Peilsender.

Im Lauf des Jahres geht "insect" in die Produktion. Via Pre-Order-Option können Interessierte schon jetzt das Gerät vorbestellen. Die dazugehörige App steht kostenlos im App-Store als auch im "Google Play Store" zur Verfügung. Alle Funktionen sind auf Fahrradfahrer abgestimmt, unterstreichen die individuelle Verbesserung durch die Gemeinschaft, und können zum Teil auch ohne "insect" genutzt werden.

JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine
DATENSCHUTZ    |    KONTAKT    |    IMPRESSUM